Home » Maria Möhle

Stand bisher nicht im Fokus…

Tag für Tag mit Gott

Papst Franziskus hat sich für konstruktive Kritik statt zerstörender Anklage in der Kirche ausgesprochen. Es gelte, dem Heiligen Pater Pio (1887 bis 1968) zu folgen: „Er  hat die Kirche so geliebt, wie sie war, und hat sie nicht mit Worten zerstört, so wie es jetzt Mode ist“, sagte das Kirchenoberhaupt im Vatikan. Es sei richtig, auf Schwächen hinzuweisen, dabei müsse aber immer auch die Liebe zur Kirche zum Ausdruck kommen. „Lebt wie Christen  und bezeugt, dass Liebe schöner ist als Hass, Freundschaft schöner als Feindschaft und die Brüderlichkeit zwischen uns allen schöner als Krieg“, so der Papst.

Kein Menschenrecht!

Wähle Themenbereich

Maria Möhle

Print Friendly, PDF & Email

Eine gute Bekannte aus meiner Jugendzeit, später Ehefrau meines 2009 vorstorbenen Freundes Wolfgang Möhle, hat den irdischen Bereich am Sonntag, 28. Oktober 2018, frühmorgens gegen 05.30 Uhr verlassen. Die Urne befindet sich hinter dieser Platte auf dem Friedhof von Schöneich bei Böblingen.

Maria *17.12.1939 † 28.10.2018

Erinnerung, Trauer und Dankbarkeit

Ich selbst kenne sie seit meiner Jugendzeit in Borsum/Hildesheim/Hönnersum und denke auch an die Besuche in Freiburg/ Emmendingen. 1970/71 besuchten meine Frau Gertraud und ich die Familie Möhle in Sielmingen. Nach ihrer Scheidung von Wolfgang blieben wir mit Maria in Verbindung.

Wenn ein guter Mensch das Irdische verlässt, sind die Zurückgebliebenen traurig. Aber Maria würde als gläubige Katholikin jetzt wohl sagen: Ich habe das ewige Ziel erreicht, darum seid nicht traurig.

Dankbarkeit: Sie war stets gradlinig und charakterstark. Gern denke ich an die gemeinsame Zeit.

Share

Das zweite Gebot…

266400 KM h – Unfassbar!

Wetterwarnungen

Widerstand gegen neuartige, bibelwidrige Segnungsgottesdienste

Applaus auf dem Kirchentag – „Die Menschen tauschten die Wahrheit Gottes gegen die Lüge“

Überfällig!

Unmenschlich!

Jesus ist Herr, König der Könige

Peter Hahne mit der zeitlosen Botschaft

RSS PC-Welt