Home » Religion und Politik » „Gott schütze unser Land!“

RSS CNA

  • Überfall auf Waisenhaus bei Abuja: Acht Kinder in den Händen von Entführern 26. Januar 2021
    Mindestens acht Kinder wurden aus einem Waisenhaus in Naharati im nigerianischen Bundesstaat Abuja entführt. Am vergangenen Samstag, den 23. Januar, gegen ein Uhr morgens Ortszeit, stürmte laut einer Meldung des Pressedienstes der Päpstlichen Missionswerke eine Gruppe schwer bewaffneter Männer das christliche Waisenhaus "Rachel’s Orphanage". Zusammen mit den Kindern wurden mindestens drei erwachsene Mitarbeiter der von […]

Wähle Themenbereich

„Gott schütze unser Land!“

Print Friendly, PDF & Email

Der neu gewählte Bundespräsident, Christian Wulff wagte es – ähnlich wie erstmals Horst Köhler –, seine Antrittsrede mit den Worten: „Gott schütze unser Land!“ zu schließen. Apropos Köhler: Im Vorfeld zum 2. Ökumenischen Kirchentag (12. bis 16. Mai 2010) sagte er in einem Interview der Wochenzeitung Rheinischer Merkur zur Mission bei uns: “Meine Bitte an die christlichen Kirchen ist: Kämpfen Sie um jeden Einzelnen. Die Botschaft Gottes ist etwas Gutes, weil sie den Menschen hilft.” Über seinen eigenen Glauben sagte das ehemalige Staatsoberhaupt: “Das Christsein gibt mir Verwurzelung und Werte; es lehrt mich vor allem Demut. Ich weiß, dass ich nicht auf alles letzte Antworten habe. Der Glaube an Gott gibt mir aber Grundzuversicht, und aus dem christlichen Glauben schöpfe ich Orientierung.”

Christian Wulff  liegt wohl auf Köhlers “Wellenlänge”. Schließlich ist er seit 2005 Mitglied des Kuratoriums “ProChrist”. Leiter ist Pfarrer Ulrich Parzany aus Kassel. Zum Kuratorium gehören auch Politiker, darunter die thüringische Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU). Im Vorfeld seiner Wahl wurde Wulff wegen seines Engagements bei den Evangelikalen heftig angegriffen und die Frage ist, ob er als Bundespräsident diese Mitgliedschaft aufrecht erhalten wird.

Unabhängig davon erwarte ich von Christian Wulff – analog zu Köhler – gute Impulse im Bereich des christlichen Bekenntnisses und hoffe gleichzeitig, dass er seine Grenzen erkennt und sich bei innerkirchlichen Diskussionen (Zölibat, …, etc.) zurückhält.

Gott schütze Sie Herr Bundespräsident, er lenke und leite Sie in Ihrem Tun! – HJE

Share

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wetter aktuell

RSS PC-Welt

RSS Ein neues Pfingsten – Freude am Glauben

  • 2021: Sich auf das Wesentliche ausrichten
    09 January, 2021 / 2:31 PM Was ist wesentlich? Für mich persönlich, für jeden Menschen, um das ewige Heil zu erlangen? Im Prolog des Johannes-Evangeliums heißt es im Kontext: Jesus Christus (das Wort Gottes) kam als das wahre Licht in unsere Welt. Er, durch den alles geworden ist, kam in sein Eigentum, aber die Seinigen […]

RSS Für die Menschenrechte – Arbeitsgruppe VS

  • Freiheit für Nawalny
    In Berlin haben zahlreiche Demonstranten am Samstag für die Freilassung des russischen… https://t.co/GwiiVAFwl1 via @rbb24— Heinz Josef Ernst (@ernesto4711) January 24, 2021 The post Freiheit für Nawalny first appeared on Für die Menschenrechte.