Home » Beitrag veröffentlicht von Ernesto

Archiv des Autors: Ernesto

Benedikt: Steht fest im Glauben!

HERR, wie lange noch?

Gib Frieden, Herr, gib Frieden,
die Welt nimmt schlimmen Lauf.
Recht wird durch Macht entschieden,
wer lügt, liegt obenauf.
Das Unrecht geht im Schwange,
wer stark ist, der gewinnt.
Wir rufen: Herr, wie lange?
Hilf uns, die friedlos sind.

Das Wort Gottes ist unser Wegweiser

Wähle Themenbereich

Provokation aus Limburg

Share

“Wie sie mich verfolgen, werden sie euch verfolgen..”

Share

Danke, Papa emerito!

Rom/Würzburg, 31.12.2022 Papst Benedikt XVI. verstarb heute im Alter von 95 Jahren im Vatikan. Er liegt jetzt im Kloster Mater Ecclesia in den Vatikanischen Gärten in Rom aufgebahrt bis die Beerdigungsfeierlichkeiten beginnen. Erzbischof Georg Gänswein, sein langjähriger Privatsekretär, begleitete ihn in seinen letzten Stunden:

„Der Papa emerito sagte zu mir und allen‚ die ihn in seinen letzten Stunden begleitet haben: „Bitte beten Sie für mich!“ – Ich möchte diese Bitte des emeritierten Papstes an alle weitergeben, die sein Tod berührt. Für mich selbst bedeutet sein Tod einen großen und persönlichen Verlust. Ich bin zutiefst dankbar und zugleich sehr traurig.“

Benedikt XVI. starb gestärkt mit den Hl. Sakramenten und voller Hoffnung auf das Reich Gottes.
Die Tagespost Stiftung für katholisches Publizistik verneigt sich in Respekt und tiefer Trauer vor einem großen Papst und Lehrer der Kirche.

Auf dem Webportal www.benedictusXVI.org steht nun ein digitales Kondolenzbuch zu Verfügung. Menschen, die ihrer Dankbarkeit für sein Leben und Wirken oder ihrer Trauer Ausdruck verleihen wollen, finden hier die Möglichkeit dazu. Die Kondolenzseite lädt Trauernde mit klassischen Gebeten aus der katholischen Totenliturgie zum gemeinsamen Gebet ein. 
Gleichzeitig mit der schriftlichen Kondolenz wird eine „virtuelle“ Kerze im Gedenken an den verstorbenen Pontifex entzündet. 
Zur Kondolenzseite
Share

Weltsynode: Selbsternannte deutsche Repräsentanten

Share

Rom zum ‘Synodalen Weg’: Kein weiter so!

Share

Christenfeindlichkeit wächst in Europa

Share

Neuer Anfang: Papst soll ‘Synodalen Weg’ beenden!

Share

Mit Jesus Christus aus der Glaubenskrise

Share

Aufruf zur Umkehr der Bischöfe

Share

“Synodaler Weg”: Geist der Zerstörung

Dr. Joachim Heimerl, Priester der Erzdiözese Wien, schreibt: “…dieser (diabolische) Geist der Zerstörung soll nach dem Willen des “Synodalen Weges” nun in der Kirche Gottes wirken: Man schwingt die Abrissbirne über allem, was katholisch ist. Gegenstimmen aus den Reihen der Bischöfe werden nicht ernst genommen; noch schlimmer: Die Abweichler werden vom “Präsidium” des “Synodalen Weges” so lange bedrängt und demontiert, bis sie ihre Sperrminorität aufgeben….

Hier der gesamte Artikel zum Download:

Share

Geht’s noch, Herr Bätzing?

RSS PC-Welt

  • Wochenangebote: Die besten Technik-Deals bei Lidl und Aldi
    Wie jeden Montag werfen wir auch diese Woche einen Blick auf die besten Technik-Angebote der großen Discounter. Heute haben wir einige interessante Angebote bei Lidl und Aldi für Sie herausgesucht. Neben Laptops, Tablets und Fernseher sind in dieser Woche auch viele interessante Produkte für den Haushalt verfügbar. Die besten Technik-Angebote bei Lidl LG Fernseher 43UQ70006 […]

RSS Für die Menschenrechte – Arbeitsgruppe VS

  • Vortrag in VS am 01.09.22: Die “Zeitenwende” aus ukrainischer und belarusischer Sicht
    VS-Villingen. Die IGFM-Arbeitsgruppe VS lädt zu einem Vortrag in Bezug auf die aktuelle Situation in Osteuropa ein, die durch den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine entstanden ist. Zwei in Frankfurt am Main arbeitende Mitarbeiterinnen der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) erzählen aus der Sicht der Betroffenen: Für die UKRAINE: Valeriia Liamzienko; Für BELARUS: Christina Zich. […]

Dank für 2017