Home » Glaube » Über das Verhältnis von Gottes- und Nächstenliebe

Dem Lockdown Positives abgewinnen

RSS CNA

  • UPDATE: US-Bischöfe beten für Joe Biden am Tag seiner Vereidigung zum Präsidenten der USA 20. Januar 2021
    Die US-Bischofskonferenz hat – offenbar nach einer Intervention des Vatikans – eine vorbereitete Erklärung zur Amtseinführung von Joe Biden erst nicht veröffentlicht, die am heutigen Mittwoch publiziert werden sollte. Erst am Nachmittag, also nach der Vereidigung Bidens, wurde die Erklärung veröffentlicht. Das berichtet die "Catholic News Agency" (CNA), die englischsprachige Schwesteragentur von CNA Deutsch.  Anlässlich der Vereidigung von […]

Wähle Themenbereich

Über das Verhältnis von Gottes- und Nächstenliebe

Print Friendly, PDF & Email

Es ist immer wieder ein Diskussionspunkt: Ersetzt die Nächstenliebe die Gottesliebe? Was sagt das Wort Gottes in der Heiligen Schrift, der Bibel? “Höre Israel! Jahwe, unser Gott, Jahwe ist einzig. Darum sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit ganzer Kraft.” (Deuteronomium 6,4-5). Bei Matthäus 22,35-40 zitiert Jesus auf die Frage eines Gesetzeslehrers nach dem wichtigsten Gebot die genannte Schriftstelle im Deuteronomium und fügt hinzu: “Das ist das wichtigste und erste Gebot. Ebenso wichtig ist das zweite: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst. An diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz samt den Propheten.”

Kardinal Meisner vor dem Kölner Dom
Kardinal Meisner vor dem Kölner Dom

Kardinal Joachim Meisner formulierte in seiner Predigt am 24. Januar 2009* das Verhältnis von Gottes- und Nächstenliebe so: “In der Ordnung des göttlichen Gebotes kommt die Gottesliebe zuerst, in der Ordnung des Handelns kommt die Nächstenliebe zuerst.”

Im Ersten Johannesbrief heißt es sinngemäß: Wir wollen Gott lieben, weil ER uns zuerst geliebt hat. Die Echtheit unserer Gottesliebe wird an der Bruderliebe erkannt. “Denn wer seinen Bruder, den er sieht, nicht liebt, kann auch Gott nicht lieben (den er nicht sieht)”

*anläßlich eines Begegnungstages von Kirche in Not in Köln zum sechsten Todestag von Pater Werenfried van Straaten.

Ein Thema war “Östliche Spiritualität und christlicher Glaube” – siehe Beitrag “Mit Klischees über den Buddhismus aufgeräumt”.

Share

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

USA: Todesstrafe abschaffen!

RSS PC-Welt

RSS Ein neues Pfingsten – Freude am Glauben

  • 2021: Sich auf das Wesentliche ausrichten
    09 January, 2021 / 2:31 PM Was ist wesentlich? Für mich persönlich, für jeden Menschen, um das ewige Heil zu erlangen? Im Prolog des Johannes-Evangeliums heißt es im Kontext: Jesus Christus (das Wort Gottes) kam als das wahre Licht in unsere Welt. Er, durch den alles geworden ist, kam in sein Eigentum, aber die Seinigen […]

RSS Für die Menschenrechte – Arbeitsgruppe VS

  • Brennpunkt Nahost
    Nahost: Katholiken besorgt humanitäre Lage – Vatican News https://t.co/0iks2ZmS46— Heinz Josef Ernst (@ernesto4711) December 11, 2020 The post Brennpunkt Nahost first appeared on Für die Menschenrechte.