Home » Menschenrechte » Für das Lebensrecht der Ungeborenen

Freiheit für Nahid Taghavi

Reform-Alternative

Das Wort Gottes ist unser Wegweiser

Wähle Themenbereich

RSS Ein neues Pfingsten – Freude am Glauben

  • ER ist gegenwärtig
    Der Beitrag ER ist gegenwärtig erschien zuerst auf Ein neues Pfingsten - Freude am Glauben.

Öffnen für die Wahrheit…

Für das Lebensrecht der Ungeborenen

Print Friendly, PDF & Email

Ungeborene haben bereits das wichtigste Menschenrecht: Wie der Bundesverband Lebensrecht feststellt, ist Abtreibung in Deutschland – genau genommen – verboten: Im Urteil des Bundesverfassungsgerichtes aus dem Jahre 1993 heißt es: “Das Grundgesetz verpflichtet den Staat, menschliches Leben zu schützen. Zum menschlichen Leben gehört auch das ungeborene.” Deshalb – so der Bundesverband – müsse sich der Staat schützend vor dieses Leben stellen. Mit einem “Marsch für das Leben”, am 26. September 2009, will der Verband seiner Forderung Ausdruck verleihen, dass der Gesetzgeber endlich seiner Nachbesserungspflicht nachkommt.

Nach Angaben des Bundesverbandes sind in Deutschland nach der quasi-Freigabe der Abtreibung in 1974 rund 4,5 Millionen Kinder im Mutterleib getötet worden. In bezug auf diese Laufzeit von 35 Jahren ergibt das einen Tagesdurchschnitt von ca. 350. Der aktuelle Durchschnitt soll angeblich bei 1000 liegen. – HJE

Share

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wie reagieren?

Die Armen im Blick behalten

RSS PC-Welt

Mit IHM, dem Alpha und dem Omega

RSS Für die Menschenrechte – Arbeitsgruppe VS

  • Christliche Konvertiten auch in Westeuropa bedroht
    Frankreich: Zum Christentum konvertierte Muslime massiv verfolgt: https://t.co/SMoMQtM3QL— Heinz Josef Ernst (@ernesto4711) April 3, 2021 The post Christliche Konvertiten auch in Westeuropa bedroht first appeared on Für die Menschenrechte.

Dank für 2017